Landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur-Planung-Beitl-ZT-GmbH

Von der ersten Ideenskizze bis zur Bauaufsicht! Gemeinsam mit unseren privaten und öffentlichen Auftraggebern entwickeln und realisieren wir innovative und funktionelle Gestaltungslösungen für:

  • Gärten und Parkanlagen
  • öffentliche Plätzen und Straßenräume
  • Freiräume und Außenanlagen

Zusätzlich gilt unsere Leidenschaft der Revitalisierung und Neugestaltung von historischen Gärten und Parkanlagen

Projektbeispiele

Hilton Vienna Danube Waterfront / Östereich

Der Außenauftritt des Hilton Vienna Danube wurde zur Stadtseite völlig neu in Szene gesetzt. Zufahrtsbrücke und Zufahrtsbereiche wurden neu und mit hohem Wiedererkennungswert gestaltet. Charakteristisch: die speziell entwickelte Geländergestaltung. Zwei großzügige Holzterrassen, einladende Sitzmöglichkeiten und Möblierungen, ein völlig neues Beleuchtungskonzept gemeinsam mit einem fein abgestimmten Pflanzenambiente  geben diesem Hotelbereich nun die stimmungsvolle Atmosphäre.

Kooperation:  Wallmann Architekten

Leistungen: Vorentwurf, Entwurf, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauaufsicht

Auftraggeber: Internos Global Investors, London

Erber Campus – Getzersdorf / Österreich

Im Zuge der Neuerrichtung des Headquarters der Erber AG wurden wir mit der Erstellung eines Masterplans für die Entwicklung der weitläufigen Freiräume mit einmaligen Qualitäten und unterschiedlichsten Anforderungen beauftragt. Ziel des Masterplanes ist es, die Besonderheiten der bestehenden Landschaft mit behutsamen Eingriffen hervor zu heben und in den Vordergrund zu stellen. Ausgehend von den landschaftlichen Gegebenheiten wird das Firmenareal in Gestaltungszonen mit unterschiedlichen Funktionszuordnungen unterteilt.

Leistungen: Masterplan Außenanlagen

Auftraggeber: Erber AG

Ideenwettbewerb StadtLandFluss: Flussraum Eisack-Brixen / Italien

Neben einem innovativen Hochwasserschutz lag das Hauptaugenmerk dieses Projektes auf dem Erlebnis 'Wasser'. Der Flussraum wurde daher in drei unterschiedliche Bereiche mit verschiedenen Gestaltungsschwerpunkten unterteilt: Vorstadtwasserfront, urbane Wasserfront, grüne Wasserfront. Als prägendes neues Element im Bereich der urbanen Wasserfront wird eine „lange Bank“ als durchgehendes, lineares Kommunikations- und Interaktionselement vorgesehen. Die Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit Wallmann Architekten, das Hochwasserschutzkonzept wurde von Geoconsult Wien durchgeführt. Das Projekt wurde von der Jury mit einem Anerkennungspreis gewürdigt.

Leistungen: Wettbewerbsbeitrag, Gestaltungskonzept, Freiraum- und Nutzungskonzept, Visualisierungen

Auslober: Autonome Provinz Bozen

Wettbewerb Landhofareal Basel / Schweiz

Die Umgestaltung des ehemaligen „Landhofareals“ unter Berücksichtigung eines geschichtsträchtigen Stadions im Inneren des Baublockes stand im Mittelpunkt dieses internationalen Ideenwettbewerbs. Im Zentrum unseres Gestaltungsentwurfes steht die Dezentralisierung von Nutzungsflächen und somit eine bewusste Öffnung des Areals für alle. Ein ökologisches Infrastrukturgebäude mit angeschlossener Tribüne, ein neuer bewachsener „Grüner Käfig“ sowie die Neuinterpretation des Fußballfeldes durch einen Faltenwurf eines Teppichs runden den Gestaltungsentwurf mit Schwerpunkt Freizeit- und Erholungsnutzung ab. Der Wettbewerbsbeitrag wurde in Zusammenarbeit mit Wallmann Architekten umgesetzt.

Leistungen: Wettbewerbsbeitrag, Gestaltungskonzept, Freiraum- und Nutzungskonzept, Schwerpunkt Urban Farming, Konzept zur „Neuinterpretation“ des Fußballplatzes, Visualisierungen

Auslober: Kanton Basel Stadt

Wettbewerb Landmarke Duhamel / Deutschland

Ideenwettbewerb für eine Landmarke zum Ende des Bergbaus auf der Halde Duhamel beim Bergwerk Saar in Ensdorf

Leistungen: Wettbewerbsbeitrag, Gestaltungskonzept, Nutzungskonzept, Lichtkonzept, Konzept Geländemodellierung am Haldenplateau, Gestaltungskonzept Zuwegung zum Haldenplateau, Visualisierungen der Landmarke

Auslober: RAG Aktiengesellschaft

Ashram Park Masterplan, Rajasthan, India

Masterplan zur Gestaltung sämtlicher Parkanlagen des Ashram, unter Berücksichtigung der Anforderungen von öffentlichen, halböffentlichen und privat zugänglichen Außenbereichen sowie unterschiedlichsten Nutzungsfunktionen (Bühne, Meditation, Erholung, Besucherströme..).

Leistungen: Masterplan Gesamtfläche: ca. 15 ha

Gärten Schloss Ris / Flaurling / Österreich

Für die denkmalgeschützte Gartenanlage des ehemaligen Jagdschlosses von Herzog Sigmund wurde aufbauend auf das durch das Bundesdenkmalamt erstellte Parkpflegewerk, die Gartenanlagen gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt revitalisiert.

Leistungen: Parkpflegewerk, Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung

Auftraggeber: Gemeinde Flaurling

Neugestaltung Christian Broda Platz / Wien / Österreich

Direkt vor dem Wiener Westbahnhof gelegen, hat der Christian-Broda-Platz unterschiedlichsten Anforder-ungen zu entsprechen: einerseits ist eine hohe Frequenz an passierenden Menschen zu bewältigen und andererseits soll er von der Bevölkerung als Platz zum Verweilen, als Treffpunkt und Kommunikationsraum angenommen werden. Diesem Anspruch wurde bei der Neugestaltung mit perspektivischer Raumtiefe durch rote Stelen und Sitzkörper aus Faserbeton Rechnung getragen.

Leistungen: Wettbewerb - Siegerprojekt, Entwurfs-, Ausführungs- und Detailplanung, künstlerische Oberleitung

Auftraggeber: Stadt Wien, MA 19, MA 28

Stift Klosterneuburg / Österreich

Die geschichtlich zwischen Mittelalter und Barock gewachsene Hof- und Gartenanlage des Stiftes Klosterneuburg wurde vor seinem 900-jährigen Jubiläum neugestaltet und inszeniert.

Leistungen: Wettbewerb – Siegerprojekt, Entwurfsplanung, Ausführungs- und Detailplanung bis hin zur gesamten Bauabwicklung inkl. Baustellenkoordination.

Auftraggeber: Chorherrenstift Klosterneuburg

Parkpflegewerk Schloss Ambras / Österreich

Für das über Innsbruck liegende Schloss Ambras wurde ein Parkpflegewerk für die rund 30 Hektar große Parkanlage erstellt.

Leistungen: Parkpflegewerk, Bestandsanalyse und Maßnahmenplanung

Auftraggeber: Bundesdenkmalamt